Scroll

Wo sich Anbetung und Geschichte treffen

Hier kommen Stille und Kunst zusammen und werden eins. Ein Urlaub für Herz und Seele.

 

Basilica Kathedrale Santa Maria Assunta von Pesaro

Im Zentrum der Stadt, am Decumanus, befindet sich die Kathedrale von Pesaro. Das heutige Gebäude in der Via Rossini hat einen sehr antiken Ursprung und das Vorhandensein von zwei mit Mosaiken verzierten Stockwerken, die übereinander liegen, zeugt von der Existenz zweier frühchristlicher Kirchen: Die erste stammt aus dem 4. Jahrhundert, die zweite aus der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts.
Das Interieur bestehend aus einem lateinischen Kreuzgang mit drei durch Säulen getrennten Schiffen, ist im neoklassizistischen Stil gehalten. Im rechten Gang können Sie die Kapelle von San Terenzio bewundern, in der die Reliquien des Heiligen und anderer Schutzpatronen der Stadt aufbewahrt werden sowie ein Fresko der Madonna del Popolo aus dem 14. Jahrhundert. Im linken Gang hingegen befindet sich die Kapelle des Allerheiligsten Sakraments mit Marmorresten des antiken Baptisteriums.

 

Kirche von Sant’Agostino

Die Kirche von Sant’Agostino befindet sich im Corso XI Settembre, ihre Ursprünge reichen zurück bis in die Mitte des 13. Jahrhunderts. Im Laufe der Jahrhunderte hat das Gebäude Veränderungen und Umbauten erfahren: Es wurde im romanischen Stil erbaut, in den gotischen umgewandelt und im neoklassizistischen Stil komplett renoviert. Der Chor mit verzierten Intarsien verdient große Aufmerksamkeit, ein Meister- und Kunstwerk von höchstem Wert.

 

Kirche des Namens Gottes

Die Kirche des Namens Gottes befindet sich in der Via Petrucci, 21, nicht weit von der Kirche Sant’Agostino entfernt. Es ist ein kleines Juwel der Kunst und eine perfekte Synthese zwischen Architektur und Szenografie. Erbaut von der pesaresischen „Bruderschaft des Namens Gottes“, den Laien, im Jahr 1577 zur Bestattung der Armen und der Hingerichteten. Sie ist heute noch nach mehr als vier Jahrhunderten sehr gut erhalten, fast intakt.

Es gibt immer einen Anlaß
nach Pesaro zu kommen